Allgemein Anträge

[Antrag] Agenda-Beirat

Unter Federführung der Grünen haben wir zusammen mit den anderen Oppositionsparteien, die Wiederauflebung des Agenda-Beirates beantragt.

Schon seit längerer Zeit wurden von Seiten der Verwaltung trotz Nachfrage keine Sitzungen des Agenda-Beirates organisiert. Dabei sind die Ziele des Agenda-Beirates nach wie vor aktuell, um nicht zu sagen hochakut, angesichts etwa der gegenwärtigen Flüchtlingskatastrophe.
Hintergrund: Die Agenda 21 wurde 1992 in Rio von über 170 Staaten unterschrieben. Kurz gesagt geht es darin um die Verbesserung der ökonomischen und sozialen Lebensbedingungen mit der langfristigen Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen, also um nachhaltige gerechte Entwicklung auf vielerlei Ebenen im 21. Jahrhundert. Wie kann angesichts globaler Zusammenhänge konkret lokal gehandelt werden? Der Agenda-Beirat war über viele Jahre sehr aktiv, unter anderem geht die Gründung des Frauenkommunikationszentrums und die Belebung des Bahnhofs maßgeblich auf ihn zurück. Wir fragen uns, warum man dieses bestehende und funktionierende Gremium hat einschlafen lassen? Herausforderungen gibt es genug. Neue Gremien zu etablieren erscheint uns umständlicher und gar keines können wir uns nicht leisten, wenn die Stadt zukunftsfähig bleiben will.


02.03.2015

Antrag: Agenda-Beirat

Ausschuss: Umwelt und Planung, 19.03.2015

Antragsteller: B90/Grüne, Linke, FDP, Piraten

Beschlussvorschlag der Verwaltung

Ergebnis: Der Umwelt- und Planungsausschuss nimmt die Ausführungen der Verwaltung zur Kenntnis.

Er beauftragt die Verwaltung, entsprechend dem einstimmigen Beschluss des Umwelt- und Planungsausschusses vom 09.12.2014 zu gegebener Zeit die sich aus dem beschlossenen Klimaschutzkonzept ergebenen Maßnahmen dem Ausschuss zur Beratung vorzulegen.

Abstimmungsergebnis:

Ja:                     Einstimmig

Nein:                —

Enthaltungen:–

(Beitragsbild: Lokale Agenda21, Herzogenrath.de)

0 Kommentare zu “[Antrag] Agenda-Beirat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .