Allgemein Archiv Presse

[Archiv] Pressespiegel – 2016

2016

Dezember 2016

19.12.: Aachener Nachrichten  Opposition scheitert mit Antrag auf „Fairtrade-Town“ | Auch Stefan Kuklik (Piraten), zeigte sich „sehr enttäuscht“, wie mit dem Antrag umgegangen worden sei: „Es ging ja zunächst um Maßnahmen zur Bewerbung“, aber auch dies scheine wohl „zu mühselig“ zu sein.

14.12.: Aachener Nachrichten Barth nur im Ausschuss für Arbeit und Soziales beratendes Mitglied | Gleichfalls die Piraten: Fraktionschef Kai Baumann konstatierte, man hätte dem Wunsch Barths als Einzelperson durchaus stattgeben können, er habe seinerzeit von der SPD-Fraktion ja auch die Fachkompetenz für den Vorsitz des BSK zuerkannt bekommen.

November 2016

14.11.: Aachener Nachrichten Straßenbegleitgrün: Genügsamen Stauden gehört die Zukunft | Bei den Hecken an der L 232 sei zu bedenken, dass es dort rege Querungsverkehre gebe, mahnte Thomas Kosel (Piraten).

11.11.: Aachener Nachrichten Radschnellweg Euregio: Jetzt herrscht Vorfreude | Thomas Kosel (Piraten) rückte noch mal ins Licht, dass man keinesfalls davon reden könne, die Bürgerproteste außer Acht gelassen zu haben. Denn diesen sei mit dem vorherigen Beschluss für eine Trassenführung an der Neustraße doch Rechnung getragen worden. Die Kritiker seien ja nicht gegen den Radschnellweg, sondern für den Naturschutz: „Dafür sind wir auch“, appellierte er, nun nicht weiter zu streiten, sondern gemeinschaftlich zu schauen, wie der Naturschutz bewerkstelligt werden könne.

Oktober 2016

26.10.: Aachener Nachrichten  Erhalt der Grundschule Bierstraß: Die Sektkorken knallen | Kai Baumann (Piraten) richtete einen Blick auf die Schulbezirksgrenzen, deren Wiedereinführung die große Koalition geprüft haben wollte: „Es ist absolut unnötig, hier Einschränkungen zu machen“, bilanzierte er analog zu den Feststellungen in der Verwaltungsvorlage, die der Ausschuss dann ebenfalls einstimmig goutierte.

14.10.: Aachener Nachrichten Piratenpartei sorgt sich um die Radwege / Die Piratenpartei lädt für Mittwoch, 19. Oktober, 20 Uhr, alle Interessierten zum monatlichen Stammtisch in das Hotel-Restaurant „Zur Brücke“, Kleikstraße 42, ein. Thema diesmal „Wie geht es mit den Radwegen in Herzogenrath weiter?“

13.10.: Aachener Nachrichten  Herzogenrath soll Fairtrade-Town werden / Den fairen Handel fördern soll auch die Stadt Herzogenrath. Das finden die Mitglieder der Oppositionsparteien. Einen entsprechenden Antrag haben Grüne, Linke, FDP und Piraten an den Stadtrat gestellt.

September 2016

28.09.: Aachener Nachrichten Feuerwehrrente: 3,8 Millionen Euro besser als gedacht | Piratenfraktionschef Kai Baumann führte ergänzend ins Feld, dass das örtliche Rechnungsprüfungsamt bekundet habe, sich für eine solche Prüfung durchaus befähigt zu fühlen. Daher könne man sich die 70.000 Euro für die GPA sparen.

28.09.: Aachener Nachrichten  „Wir machen unsere Politik, weil das einfach nötig ist“ | Immerhin auf Platz 12 der Landesliste ist Kai Baumann, seit 2014 Fraktionsvorsitzender der Piraten in Herzogenrath, bei der Aufstellungsversammlung seiner Partei am Wochenende in Gelsenkirchen gelandet.

27.09.: Aachener Nachrichten  Eltern sorgen sich um die Zukunft der Kita | Michele Marsching gab den Eltern nunmehr Tipps, um Reichweite und Schlagkraft ihrer Petition zu erhöhen: „Petitionen prallen am Ausschuss ab, wenn Sie nicht genügend Druck entwickeln. Leider erleben wir zu häufig, dass auch gut formulierte Anliegen keinen Erfolg haben und nur mit ein paar formalen Sätzen abgelehnt werden. Es wäre schade um diese tolle Petition!“ Kai Baumann, Rodas Piraten-Fraktionschef, der die Runde in der Kantine moderierte, fasste am Ende zusammen: „Es war ein sehr konstruktives Gespräch mit wachen und engagierten Eltern. Genau diesen Willen zur Mitgestaltung braucht Herzogenrath.“

Juni 2016

28.06.: Aachener Nachrichten  Berichterstattung unter die Lupe genommen: Wenig Politik, zu viele Vereine | Aber es bietet mir nicht den Überblick über das, was in meiner unmittelbaren Umgebung los ist. Und in der Zeitung stoße ich ganz nebenbei auf Dinge, die ansonsten an mit vorgehen würden“, brachte es Kai Baumann auf den Punkt, Ratsmitglied der Piraten-Partei in Herzogenrath. Und noch immer gelte, dass nicht stattgefunden habe, was nicht in der Zeitung gestanden habe.

21.06.: Aachener Nachrichten  Elternbeiträge in Herzogenrath steigen | Kai Baumann von der Piratenpartei fragte sich laut, was die Änderungen an zusätzlichen Einnahmen für die Stadt bringen. „Zudem sehen wir kein Konzept, wo es insgesamt hingehen soll“, schloss er.

Mai 2016

26.05.: Aachener Nachrichten Nur noch ein trauriges Dasein / Merksteiner Wochenmarkt soll attraktiver werden. Konzept durch ein externes Büro. Auch das Grube-Adolf-Gelände soll belebt werden. / Ob man den Wochenmarkt nicht einfach vom ohnehin bald umziehenden Supermarkt weg näher an die Geilenkirchener Straße rücken und so Planerkosten sparen, respektive dazu die Sachkompetenz der Verwaltung nutzen könne, wollten Katharina Herzner (Grüne) und Thomas Kosel (Piraten) wissen.

13.05.: Aachener Nachrichten Wie tickt Politik? / Als Teilnehmer auf dem Podium haben zugesagt: der CDU-Landtagsabgeordnete Hendrik Schmitz, SPD-Städteregionstagsmitglied Martin Peters, die Piraten-Landtagsabgeordnete Monika Pieper, die FDP-Landtagsabgeordnete Ingola Schmitz, die Landtagsabgeordnete der Grünen, Karin Schmitt-Promny, Linke-Landessprecherin Özlem Alev Demirel und AfD-Landessprecher Martin Renner sowie der Politikwissenschaftler Alban Werner. / Hinweis: Der ursprünglich ebenfalls für Mittwoch geplante Stammtisch der Herzogenrather Piraten fällt mit Blick auf die zeitgleiche Podiumsdiskussion im Klösterchen aus.

April 2016

18.04.: Aachener Nachrichten Bürger sollen schwierige Entscheidungen mittragen | „Wir glauben, dass die Bürger, wenn sie gefragt werden, auch schwierige Entscheidungen mittragen.“ Kai Baumann, Fraktionschef der Piratenpartei, gibt sich zuversichtlich. Transparenz, Mitbestimmung und vor allem kurze Wege per Internet haben sich die politischen Freibeuter bundesweit auf die Fahnen geschrieben.

18.04.: Aachener Zeitung Kai Baumann (Piraten / Bürger sollen schwierige Entscheidungen mittragen

15.04.: Aachener Nachrichten Grundschule Pannesheide: Drei neue Außentreppen wären nötig | Thomas Kosel von den Piraten ergänzte mit Blick auf das Unterrichtsmodell, dass die Schule eigentlich noch mehr Platz benötige, „darüber hätte die Stadt schon länger nachdenken müssen“.

März 2016

16.03.: Aachener Nachrichten  Haushaltsausgleich für 2017 anvisiert | Das „Prinzip Hoffnung“ werde zu stark überstrapaziert, verweigerte sich Piraten-Fraktionschef Kai Baumann. Viel zu spät wolle man nun anfangen zu sparen.

16.03.: Aachener Nachrichten Große Mehrheit für den neuen Ersten Beigeordneten / Mit großer Mehrheit gewählt worden ist am Dienstagabend Hubert Philippengracht als neuer Erster Beigeordneter der Stadt Herzogenrath. Der Leiter des Amtes für Immobilienmanagement und Verkehr bei der Städteregion Aachen erhielt im Stadtrat 32 von 43 Stimmen, es gab zehn Nein- und eine ungültige Stimme. Zuvor hatten die Grünen und die Piraten nochmals angekündigt, den gemeinsamen Kandidaten der SPD-CDU-Koalition nicht mit zu wählen, keineswegs aus persönlichen, sondern aus Gründen der gebotenen Haushaltskonsolidierung. Die Stelle einzusparen, sei eine gute „Chance zu sparen“.

15.03.: Aachener Nachrichten Hubert Philippengracht neuer erster Beigeordneter / Der bisherige Leiter des Amtes für Immobilienmanagement und Verkehr bei der Städteregion Aachen erhielt im Stadtrat 32 von 43 Stimmen, es gab zehn Nein- und eine ungültige Stimme. Zuvor hatten die Grünen und die Piraten nochmals angekündigt, den gemeinsamen Kandidaten der SPD-CDU-Koalition nicht mit zu wählen, nicht etwa aus persönlichen, sondern aus Gründen der gebotenen Haushaltskonsolidierung. Die Stelle gänzlich einzusparen, sei eine gute „Chance zu sparen“.

03.03.: Aachener Nachrichten Beigeordnetenstelle: Neue Unterschriftenaktion | Nur die Stimmen der vier kleinen Oppositionsparteien (bekam) dem Vorschlag von Piraten-Fraktionschef Kai Baumann, ob besagte B2-Stelle ab 2017 nicht mit dem Technischen Beigeordneten Ragnar Migenda besetzt werden könne.

Februar 2016

14.02.: Super Sonntag  „Naturfreunde“ mit neuem Vorstand / „Bewährtes fortführ en, einige neue Impulse setzen, das gesellschaftspolitische Profil weiter schärfen“ / so der neuen Ortsgruppen-Vorsitzenden der „NaturFreunde (NF) Herzogenrath-Merkstein“, Bruno Barth / Beisitzer sind: Toni Ameis, Kai Baumann, Barbara Krajinik, Alfred Krottenmüller , Karin Kuhn, Alexandra Prast, Horst Brehm. Revision/Schiedsgericht: Horst Herberg, Guido Prast und Hartmut Prast.

02.02.: Aachener Nachrichten  Bruno Barth neuer Vorsitzender der Naturfreunde Herzogenrath-Merkstein / Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Bruno Barth, stellvertretende Vorsitzende Regina Becker, 1. Kassierer Hans Aust, 2. Kassiererin Christine Klüber-Bey, 1. Schriftführer Hubert Bey, 2. Schriftführer Manfred Nievelstein, Hausreferentin Jutta Däsler, Fachreferenten: Junge Familie: Siglinde Pischka, Senioren: Michaele Bildhauer, Umwelt: Marika Jungblut, Sanfter Tourismus: Peter Kuhn, Krummer Rücken: Josef Dautzenberg, Musik: Wolfgang Irmisch. Beisitzer: Toni Ameis, Kai Baumann, Barbara Krajinik, Alfred Krottenmüller, Karin Kuhn, Alexandra Prast, Horst Brehm. Revision/Schiedsgericht: Horst Herberg, Guido Prast und Hartmut Prast.

Januar 2016

23.01.: Aachener Nachrichten Totgesagte leben bekanntlich länger“ / Interview mit Kai Baumann (Piraten) / Wo sehen Sie die Unterschiede zu den anderen Parteien im Stadtrat? Baumann: Mehr Transparenz, mehr Einladung zur Mitgestaltung. Wir glauben, dass man Politik- und Parteienverdrossenheit entgegentreten kann, wenn man Bürgern Partizipation an Entscheidungen im Rat ermöglicht. Wer durch offene Informationen die Chance hat, sich ein eigenes Bild zu machen, hat auch eher Verständnis für Entscheidungen, die vielleicht unangenehm für den Einzelnen, aber sinnvoll für alle sind.